Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

BILA Teilnehmer im Theorie-Unterricht

Das Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) ist eine Fortbildung mit verschiedenen Lehrgangsbausteinen. Es richtet sich an zukünftige landwirtschaftliche Unternehmer, die in Kombination mit einem anderen Beruf ihren Betrieb erhalten wollen.

Es vermittelt Wissen über landwirtschaftliche, waldbauliche und ökologische Fachthemen sowie Möglichkeiten von Erwerbskombinationen. Zudem bietet es Landwirten mit außerlandwirtschaftlichem Beruf die Möglichkeit, sich für die Abschlussprüfung Landwirt zu qualifizieren. Wer nur die ersten 3 Grundlehrgänge mit Sachkundenachweis Pflanzenschutz und besucht, erfüllt die Mindestvoraussetzungen hinsichtlich der beruflichen Qualifikation für eine einzelbetriebliche Investitionsförderung. Teilnehmen kann auch, wer sich für seine Betriebsleitertätigkeit fortbilden will.

Ansprechpartner

Sebastian Utzschneider
AELF Weilheim i.OB
Krumpperstraße 18 - 20
82362 Weilheim i.OB
Telefon: 0881 994-1023
Fax: 0881 994-1111
E-Mail: poststelle@aelf-wm.bayern.de

Kursangebot am AELF Weilheim

Das Angebot erstreckt sich über zwei Kurswinter und wird in Form von jeweils einer Blockwoche und Abendkursen (zweimal in der Woche) im Zeitraum Mitte Oktober bis Ende Februar angeboten.

Inhalte

Erster Kurswinter 2019/2020

  • Grundlagen der pflanzlichen Produktion mit Sachkundenachweis
  • Grundlagen des Ökolandbaus
  • Grünland und Konservierung
  • Grundlagen der tierischen Produktion mit Lehrgang Tierschutz beim Transport und Nottöten
  • Rinderaufzucht, Rindermast und Vermarktung
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Waldbau

Zweiter Kurswinter 2020/2021

  • Milchviehhaltung und Vermarktung
  • Ackerfutterbau und Grundlagen Getreidebau
  • Wirtschaftlichkeit des Unternehmens
  • Arbeits- und Unfallschutz
  • Ergänzungsseminar zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Zu absolvierende Kurse im Zeitraum 2019/2021 - Für die Zulassung zur Abschlussprüfung ist zudem der Besuch von Fachkursen Voraussetzung

  • Landmaschinenseminar (3 Tage in Landsberg)
  • Lehrgang "tierische Erzeugung-Rind" (5 Tage in Achselschwang oder Spitalhof)
  • Motorsägenkurs (2 Tage)